Ausstellungen
Saisonales
Mittagstisch
Aktuelles
×

Mamadou Diallo & Aboubacar Diallo
"Erinnerungen an unsere Heimat "; Acrylfarb-Malerei
Zeitraum: 10.01.2018 - 25.03.2018
  abu mama Die Künstler über sich und ihre Werke:

Wir sind beide 19 Jahre alt und wohnen seit 2015 in Bremen. Während der Anfangszeit haben wir bei einem Deutschkurs für Flüchtlinge die Malerin Rosita Jahns Höher (Atelier 8a) kennen gelernt. Mit Ihrer Unterstützung entdeckten wir die Freude an Farben, Formen und der Malerei.
Seit Anfang 2016 malen wir nun regelmäßig mit Frau Jahns Höher in ihrem Atelier und haben dort zum vergangenen Kulturspaziergang unsere Bilder in einer Gemeinschaftsausstellung präsentieren dürfen. Der Weser Kurier berichtete darüber.
Die Inspirationen für unsere Acrylbilder kommen aus den Erinnerungen an unsere alte Heimat Guinea, deren Natur, Palmen, Wasser und die Berge. 

Vorschau:
26.03.2018 - 03.06.2018 Fr. Christina Maria Filopolous
04.06.2018 - 12.08.2018 Fr. Christina Lüllmann
13.08.2018 - 21.10.2018 Hr. Frank Lippek
22.10.2018 - 06.01.2019 Fr. Katrin Schütte

Saisonkarte ab 02.01.2018


Schwarzkohl-Grünkohlsuppe(I)
mit weißen Bohnen, Tomaten, Knoblauch, Rosmarin und Fenchelsamen
€ 5,90
mit Lammsaté
€ 7,80
***
Linsensalat
mit gerösteter Süßkartoffel, verschiedener Bete, Feldsalat, Walnüssen, Koriander
und Soja-Sesam-Vinaigrette
€ 7,20

Frische Ravioli(A,B,C,I)
mit Spinat-Ricotta-Füllung, mit frischem Grün- und Schwarzkohl, Topinambur, frischen Kräutern und
gerösteten Haselnüssen
€ 16,20
***
Hähnchenbrustfilet vom Kikok Huhn
an Rote Bete-Couscous mit Gemüse, Rosinen und Ras el Hanout,
Koriander-Soja-Joghurt-Sauce (kalt), garniert mit Shisokresse
€ 16,80

Grünkohl(2,7,8,B,J,N,I) „satt“
mit Kasselernacken(N), Bremer Pinkel(2,13,B) Kochwurst(3,4,7,13,A,J,O) Bauchspeck(2,7,13,N) und Salzkartoffeln
als Tellergericht 16,80
als klassisches 3-Gang Menü 27,50
***
Auf Vorbestellung
Ganze Gans aus dem Ofen(14,I)
für Sie frisch zubereitet und tranchiert,
mit Bratapfel(14,I), Kräuterjus(14,A,B,N,I),
Apfelrotkohl(14,N), Rosenkohl(A) und
Kartoffelklößen(2,7,14,N) mit polnischer Butter(B,C)
ab 4 Personen
(wir empfehlen eine Gans für 4 Personen)
pro Person
25,00

Montag, 15.01.2018

gefüllter Putenbraten mit Kräuterfrischkäse auf Chinakohl- Orangengemüse und Reis (Karotten- Ingwersalat)
8,50€/10,50€

Dienstag, 16.01.2018

Schweinefiletmedaillons auf Pilzrahmgemüse dazu mit Kastanien, Thymian und Walnüssen gefüllte Buchteln (Tomaten-Apfelsalat)
8,50€/10,50€

Mittwoch, 17.01.2018

Lammragout mit Wurzelschmorgemüse in Rotwein-Rosmarin-Apfelsoße und Rote Bete Gnocchi (Rucola-Salat mit Blauschimmeldressing)
8,50€/10,50€

Donnerstag, 18.01.2018

Schweinerückensteak an Pfeffersoße dazu grüne Bohnen und Röstkartoffeln (gemischter Salat)
8,50€/10,50€

Freitag, 19.01.2018

Saltimbocca von der Dorade, dazu Rahmspinat und Pasta (Gurken-Chili-Ingwer-Salat)
8,50€/10,50€

Konzerte 2018

Damit Ihr auf dem Laufenden bleibt schaut doch mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort nehmen wir Wünsche, Ideen und Anregungen – nicht nur für die Konzertplanungen zum 25-Jährigen Jubiläum 2018 – entgegen. Das gesamte HaW-Team sagt vielen Dank!

info@hausamwalde-bremen.de

Jobs für Schüler, Studenten, Teilzeitkräfte

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für die Sommersaison und darüber hinaus Kollegen/innen in verschiedenen Abteilungen,

zum Beispiel:

Servicepersonal als Nebenjob
im Bereich á la carte und Bankett

Biergarten Speisenausgabe

Biergarten Getränkeausgabe

 

Für die Sommersaison 2018 suchen wir Schüler ab 16 Jahre und Studenten, möglichst Studienbeginner, für 2-4 Schichten pro Woche auf 450,- € Basis, als Werkstudenten in der Gleitzone bis max. 20 Std. pro Woche (max. 800,- €) oder kurzfristig Beschäftigte bis max. 70 Einsätze in der Saison; Einsatz überwiegend in den Abendstunden und am Wochenende, vor allem an Konzertveranstaltungen; Kenntnisse in der Gastronomie erwünscht.

Bewerbungen bitte per Mail an uns.

bike it! (Diesen Service können wir nur in der Biergartenzeit bereitstellen!)
In Kooperation mit dem Onlineportal bremen.de werden wir ab sofort auch RadServiceStation sein. Was heißt das konkret? Zusätzlich zum tollen Angebot unter der Dachmarke "BREMEN BIKE IT!", gibt es  zu den angebotenen Themen-Rad-Touren - in und um Bremen -  nun auch eine Übersicht, wo bei einer Panne die nächste RadServiceStadion auf der gewählten Route zu finden ist. Und da kommen wir ins Spiel, denn ab sofort halten wir für alle Radler kostenloses Leihwerkzeug, eine solide Standluftpumpe und Flickzeug bereit. Und im "Härtefall" ist ggf. auch ein Ersatzschlauch bei uns zu finden. (Wir können da nur eine begrenzte Auswahl anbieten!) Wir freuen uns aber auch über alle Gäste die ohne Panne den Weg zu uns finden. Wir wünschen: "allzeit gute Fahrt!"

Von der Morgensonne bis zum Kaminfeuer

Im Haus am Walde gibt es vier Essenszeiten pro Tag, für die wir alles aufbieten, was wir können: Frühstück, Mittag, Kaffee & Kuchen, Abendessen. Vom ersten Brötchen in der Morgensonne bis zum Drei-Gänge-Menü am offenen Kamin soll man sich bei uns wohlfühlen, das Ambiente genießen und Dinge zu sich nehmen, die gut schmecken und eine besondere Qualität haben. Unsere Servicekräfte sind freundlich und zuvorkommend, geben aber ihre Persönlichkeit nicht an der Garderobe ab. Fragen Sie uns mal etwas: Wir sind in der Regel richtig nette Menschen, die etwas zu sagen haben.

Herzlich willkommen!

Der Tag kann kommen

Wenn man gut gefrühstückt hat, kann nicht mehr viel passieren. Jeden Morgen starten bei uns viele Menschen auf dem Weg zur Uni bzw. zum Technologiepark in ruhiger Atmosphäre mit Kaffee, Brötchen und Zeitung in den Tag. Ist doch schön, wenn wir etwas zur Bildung beitragen können, wenn Studenten bei uns vor der ersten Vorlesung etwas Vernünftiges zu essen bekommen! Dazu freuen wir uns über ganze Krabbelgruppen samt der dazu gehörigen Mütter, die bei uns den Morgen genießen.

Auf den Tisch kommt Frühstück à la carte u. a. mit frisch gebackenem Brot, selbstgemachter Marmelade und einem hervorragenden Kaffee aus einer Barista-Siebträgermaschine, die so mit Bohnen umgeht, wie sich das gehört. Guten Morgen zusammen!

Frühstück gibt es bei uns täglich von 9–13 Uhr.

 

Oma wäre stolz auf uns

Manchmal steigen Leute auf der anderen Weserseite aufs Fahrrad, um bei uns ein Stück Kuchen zu essen. Das hören wir gern, weil wir uns sehr viel Mühe mit unserem Kuchen machen. Unsere eigene Konditorin backt, was sie selbst bzw. wir und unsere Gäste gerne essen möchten. Vielleicht einen Gewürzkuchen mit Kürbiskernen, Apfelkuchen mit Cranberry, Erdbeere mit Minze oder unseren legendären Käsekuchen. Alles gemacht mit Geschmack, Pfiff und gekonnten Griffen am Backblech. Natürlich backen wir auch etwas für Menschen, die auf Laktose oder Gluten verzichten wollen bzw. müssen.

Unseren Kuchen gibt es übrigens auch zum Mitnehmen. Aber oft bleiben die Leute dann doch lieber da, reden mit uns und lassen sich unsere Vorstellung von leckerem Kuchen gleich vor Ort auf der Zunge zergehen. Dazu ein Kaffee aus unserer Barista-Maschine, dann schmeckt der Nachmittag wie früher. Man kann eben das Kind aus Omas Backstube nehmen, aber Omas Backstube nicht aus dem Kind.

Kuchen bieten wir täglich ab 14 Uhr an.

Mo.- Fr. 12.00 -15.00 Uhr

Mittagskarte

saisonale Speisenkarte 2018

Mo.- Fr. 18.00-22.00 Uhr,

Sa. 12.00 -15.00 Uhr/ 18.00 -22.00 Uhr

So. 12.00 -22.00 Uhr

Speisenkarte Winter 2017-2018

saisonale Speisenkarte 2018

von 12.00 bis 23.00 Uhr ist eine kleinere Speisenauswahl in unserer Getränkekarte zu finden

Eine Allergikerkarte senden wir auf Anfrage gerne zu, ziehen das persönliche Gespräch aber vor.

So schmeckt uns das

Am liebsten kochen wir Sachen, die wir selbst gern essen. Wir mögen einfache, regionale Gerichte lieber als komplizierte Designerküche und wir ziehen Selbstgemachtes der Massenware vor. Zum Frühstück selbst eingemachte Marmelade, zum Mittag auch mal Omas Rezepte, zum Kaffee Kuchen von unserer eigenen Konditorin: So schmeckt uns das.

Auch das Regionale ist uns wichtig. Weil kurze Wege die Umwelt schonen, und weil es gut ist, wenn man einen Bezug zu dem hat, was man isst. Unser Rindfleisch kommt aus Holstein, weil das näher dran ist als Argentinien. Unser Spargel wird in Syke gestochen, und unsere Gewürze haben es auch nicht weit – viele von ihnen wachsen in unserem Kräutergarten. Und unser (hervorragender) Wein kommt direkt von zwei, drei Winzern, die wir persönlich gut kennen.

Aus diesen Überzeugungen wird eine hochwertige Küche. Sie lässt sich genauso von saisonalen norddeutschen Speisen inspirieren, wie von mediterranen Rezepten und überhaupt dem guten Geschmack der Welt. Natürlich und gesund soll es sein, lecker und gut, dann sind wir glücklich.

Unsere Küchenmannschaft kocht von 12–15 Uhr und von 18–22 Uhr und sonntags durchgehend. Darüber hinaus haben wir von 12–23 Uhr Kleinigkeiten im Angebot.

Menüvorschläge 2017-2018 als PDF

 

Buffetvorschläge 2018 als PDF

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an, gerne beraten wir Sie in einem Detailgespräch.

Feste & Feiern im Haus am Walde

Bei uns gibt es drei Arten von Feiern:

Große Privatfeiern wie Hochzeiten oder Firmen-Events (ab 80-110 Personen) – dafür stellen wir unser Restaurant und einen Teil unserer Außenterrasse zur Verfügung.

Kleine Privatfeiern wie etwa Geburtstage – die finden entweder in unserem Thekenbereich (bis 40 Personen) oder in einem reservierten Teil des Restaurants statt.

Große Feiern, die wir selbst organisieren – etwa Tanz in den Mai oder unsere Kohlpartys. Diese Termine kündigen wir regelmäßig auf dieser Website an. Während der Kohlsaison finden Sie auf unserer Homepage einen Belegungsplan für unsere Kohlpartys, damit man sehen kann, wann noch Platz ist.

Für Ihre Feier oder Ihr Firmen-Event machen wir Ihnen gerne Vorschläge zum Essen, zur Dekoration und auch zum Rahmenprogramm und gehen auf Ihre Wünsche ein. Ein karibisches Buffet? Gern. Lieber ein amerikanisches? Auch gern. Sie sagen uns Ihre Lieblingsspeise, wir machen wenn irgend möglich ein Menü draus.

Die besten Partys finden ja bekanntlich in der Küche statt – das würde bei uns nicht so gut gehen. Deshalb haben wir auf unserer Außenterrasse einen Grillplatz angelegt, an dem ein ähnliches Gefühl aufkommt. Man steht dort, plaudert und hält sich am Bier oder Wein fest. Wir legen gern etwas Besonderes auf den Grill, vielleicht eine Forelle in Bananenblättern, einen Melone-Zucchini-Spieß oder speziell marinierte Riesen-Scampis.

Sagen Sie uns, was Sie möchten! Wir finden dann einen Weg. Alle Details stehen im Download.