Ausstellungen
Saisonales
Mittagstisch
Aktuelles
×

Tom Leiermann
"weit draußen - Poetische Momentaufnahmen aus dem Jemen und anderswo"; Aquarell-Malerei
Zeitraum: 31.07. - 08.10.2017
tom leiermann

In der aktuellen Ausstellung im Haus am Walde zeigt Tom Leiermann Aquarelle aus den letzten zwei Jahren, die in seiner zweiten Heimat, dem Jemen, aber teilweise auch in und um Bremen entstanden sind, seiner deutschen Basis. Wichtiger als Entstehungsort oder Motiv seiner Bilder sind ihm allerdings auch Stimmung und Ausdruck der Momentaufnahmen, die immer zeitlos und flüchtig zugleich sind.

Ein wiederkehrendes Sujet der Aquarelle sind Stadtansichten aus Shibam, der historischen Lehmstadt im östlichen Jemen, zu dessen Rettung der gelernte Architekt in den Jemen aufbrach, aus dem er dauerhaft nie zurückgekehrt ist. Sein Blick auf die Lehmhäuser, die weiten Sandflächen und die exotisch gewandeten Menschen ist eine Nahaufnahme, die von Sympathie und Verständnis für die Lebensweise und Herausforderungen dieses fernen Landes geprägt ist, das schon immer am Rande der bewohnten Welt lag und inzwischen ganz außer die Reichweite der Medienöffentlichkeit geraten ist. Insofern sucht der Maler Tom Leiermann die Begegnung ganz weit draußen, die durch die Aquarelltechnik zusätzlich an sphärischer Distanz gewinnt, gleichzeitig aber das Interesse für das erzählerische Detail des Beiläufigen weckt: in der Wüstenlandschaft ebenso wie auf dem Bürgersteig des Großstadtdschungels.  

Vorschau:
31.07.2017 - 08.10.2017 Hr. Tom Leiermann
09.10.2017 - 14.01.2018 Fr. Barbara Bock
15.01.2018 - 25.03.2018 Hr. Mamadou Diallo
26.03.2018 - 03.06.2018 Fr. Christina Maria Filopolous
04.06.2018 - 12.08.2018 Fr. Christina Lüllmann
13.08.2018 - 21.10.2018 Hr. Frank Lippek
22.10.2018 - 06.01.2019 Fr. Katrin Schütte

Pfifferlingcremesuppe (A,B)
mit sautierten Pfifferlingen und Kräutern
€ 6,20

 

Foccacia (B)
mit Rucola, Tomaten, gebratenen Pfifferlingen (A,B) und Grana Padano (A,2) belegt
€ 7,80

***

Gebratene Pfifferlinge (A,B)
mit Speck(4,7,14) und Knoblauch frittierten und mit Burrata(A,B) gefüllten Kartoffelgnocchi, Cherrytomaten und Salatbukett
€ 13,50

***

Frische Ravioli (A,B,C)
mit Spinat Ricotta gefüllt, in Butter geschwenkt, dazu sautierte Pfifferlinge (A,B),
frische Kräuter und Grana Padano (A,2)
€ 16,20

***

Schweinefiletmedaillons
an Madeirasauce (B,I,N,14)  mit gebratenen Pfifferlingen (A,B) mit Speck (4,7,14)
und in Butter (A) geschwenkten  hausgemachten Spätzle (A,B,C)
€ 18,90

Rumpsteak von der holsteinischen Färse
mit Kräuterbutter und gebratenen Pfifferlingen(A,B) mit Speck (4,7,14)  sowie kleinen Backkartoffeln
€ 30,50

Gebratenes Zanderfilet
mit Zitronen-Dill-Butter,  gebratenen Pfifferlingen (A,B) und Pesto-Kartoffeln (A,H)
dazu reichen wir einen Baby Leaf Salat mit Zitronenvinaigrette
€ 19,90

Montag, 21.08.2017

Hähnchenbrustfilet an Currysauce, buntem Gemüse und Kräuternudeln (gemischter Blattsalat)
7,90€/9,90€

Dienstag, 22.08.2017

Schweineschnitzel überbacken mit Champignons und Pfifferlingen an Pfeffer- Rahmsauce dazu Salzkartoffeln (Krautsalat)
7,90€/9,90€

Mittwoch, 23.08.2017

Lammkeulenbraten an Rotwein- Rosmarinjus mit Karotten-Bohnen Gemüse dazu Gnocchi (Tomatensalat)
7,90€/9,90€

Donnerstag, 24.08.2017

Rinderhüftsteak mit Estragonbutter, Grillgemüse und Kartoffelgratin (gemischter Salat)
7,90€/9,90€

Freitag, 25.08.2017

Rotbarschfilet mit Kartoffel-Erbsenpüree, Cherrytomaten, Speck und Buttersauce (gemischter Blattsalat)
7,90€/9,90€

Auch 2018 veranstalten wir Kohlparties.

Die Termine finden Sie hier.

joscheba gkmf 

JOSCHEBA & BAND
25. AUGUST AB 19 UHR
EINTRITT FREI

Unverbrauchter, zeitgenössischer Jazz gesungen von eine begnadeten Vokal-Artistin  mit samtener Stimme, begleitet von einer Band mit viel Drive. Joscheba Schnetter liebt den Groove, den Blues, den Jazz. Sie weiß was sie kann, sie verbindet in ihrer Musik fließende Melodien und berührende Geschichten auf eine einzigartige Weise. Grundsätzlich lässt sie es eher langsamer angehen und obwohl schon zwei eigene Alben auf der Haben-Seite zu verzeichnen sind, wird sie oft noch als Geheimtipp gehandelt, das wird sich ändern!
www.joscheba.com

GARTENKULTUR-MUSIKFESTIVAL
IM GARTEN VOM HAUS AM WALDE
Das Gartenkultur-Musikfestival ist ein erfolgreiches Kooperationsprojekt.
Kulturveranstalter, Vereine, private Gartenbesitzer und kommunale Institutionen arbeiten unter dem Dach des Kommunalverbundes Niedersachsen/Bremen e. V. zusammen, um den Besuchern ein Festival für alle Sinne zu bieten. Die preisgekrönte Kulturmarke GKMF wird auch in diesem Jahr mit drei Konzerten im wunderschönen Biergarten vom Haus am Walde unterstützt.
www.gartenkultur-musikfestival.de

Wir suchen Verstärkung für unser Team!
Jobangebote finden Sie hier

bike it! In Kooperation mit dem Onlineportal bremen.de werden wir ab sofort auch RadServiceStation sein. Was heißt das konkret? Zusätzlich zum tollen Angebot unter der Dachmarke "BREMEN BIKE IT!", gibt es  zu den angebotenen Themen-Rad-Touren - in und um Bremen -  nun auch eine Übersicht, wo bei einer Panne die nächste RadServiceStadion auf der gewählten Route zu finden ist. Und da kommen wir ins Spiel, denn ab sofort halten wir für alle Radler kostenloses Leihwerkzeug, eine solide Standluftpumpe und Flickzeug bereit. Und im "Härtefall" ist ggf. auch ein Ersatzschlauch bei uns zu finden. (Wir können da nur eine begrenzte Auswahl anbieten!) Wir freuen uns aber auch über alle Gäste die ohne Panne den Weg zu uns finden. Wir wünschen: "allzeit gute Fahrt!"

Das Haus am Walde ist ein Restaurant mit Café und Biergarten am Bremer Stadtwald. Hier kommen die Leute schon seit fast hundert Jahren vorbei, wenn sie sich kurz im Grünen entspannen und dabei etwas Gutes essen und trinken wollen. Manche kommen auch nur, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Das machen wir selber auch gern.

Wir wünschen uns für unser Haus am Walde, dass sich unsere Gäste wohlfühlen, freundlich zueinander sind und dabei leckeres Essen genießen. Letzteres ist uns sehr wichtig, deshalb backen wir unseren Kuchen immer noch selber, achten auf die Nachhaltigkeit unserer Produkte und holen unser Fleisch lieber aus Holstein als aus der weiten Welt.

Außerdem mögen wir Kunst. Darum hängen im Restaurant (käufliche) Gemälde von wechselnden Künstlern, und darum finden in unserem Biergarten regelmäßig Konzerte statt. Kommen Sie mal vorbei – wenn auf der Bühne jemand singt und die Sonne hinter dem Stadtwald untergeht, das ist ziemlich schön.

Falls wir selbst einen Moment Zeit haben, genießen wir das Treiben um uns herum; den Stadtwald samt Bürgerpark, in dem an schönen Tagen halb Bremen spazieren geht; die Leute, die auf einer Radtour durchs Blockland bei uns haltmachen; die historischen Torfkähne, die vorn am Fleet abfahren. Und die vielen Menschen, die es sich drinnen im Café oder draußen im Garten gutgehen lassen. Herzlich willkommen!