Ausstellungen
Saisonales
Mittagstisch
Aktuelles
×

„Allerhand an der roten Wand“

Gemeinschaftsausstellung mit Werken von
Brigitte Münch und Ute Gräf

Zeitraum: 01.06.2015 - 09.08.2015

 

ute_graef

Die Künstlerinnen über sich und ihr Werk:

Erlebtes, Erdachtes, Gefühltes, Eindrücke von Reisen und Anregungen nach der Natur und spiegeln sich in den Acrylbildern von Brigitte Münch und Ute Gräf wieder.

Die beiden Stuhrer Malerinnen arbeiten in dem Verein MachArt zusammen und sind von der roten Wand des Restaurants „Haus am Walde“ in Bremen so fasziniert, dass sie speziell dafür Ihre Arbeiten ausgesucht haben.

„Rübezahl ruft“ und „sag nicht Häschen zu mir“ werden auf jeden Fall dabei sein und selbstverständlich auch einige abstrakte Bilder. Dabei zeigen die unterschiedlichen Formate, Farben und Motive die Vielfältigkeit der beiden Künstlerinnen.

„Wir möchten die Gäste und Besucher des Hauses einladen, einen Moment innezuhalten und die markante rot Wand auf sich wirken zu lassen“, sagen die beiden Malerinnen.

Brigitte Münch  ute graef

www.brigitte-muench.de  /  www.ute-graef.de

 

"Schwebungen" eine Ausstellung von
Ingeborg Plate

Zeitraum: 10.08.2015 - 25.10.2015

Ingeborg_plate Die Künstlerinnen über sich und ihr Werk:

Meine Malerei sucht die Wahrnehmung zu verführen, genauer in die Bildtiefe hineinzuschauen, das Auge einzufangen in der Tiefe. Die Oberfläche bietet keine identifizierbaren Gegenstände oder Formen, das Auge muss sich weitertasten, träumend in der Tiefe der Leinwand versinken. Man glaubt, etwas zu erkennen, dann aber wieder ist nichts klar, das erzeugt einen Schwebe-zustand. Hinter Farbschleiern, Farbfeldern und Ungenauigkeiten verbirgt sich etwas, das Auge will es erfassen. Erinnertes und Untergründiges verknüpfen sich schleierhaft mit dem klar Gesehenen und es entsteht ein anderes, eigentlich aber so nicht vorhandenes Bild, eine Schwebung. Es ist ein neues Bild.

ib_plate_1 ib_plate_2 ib_plate_3

www.ibplate.de

 

Dr. Michael Feldmann

Fotoausstellung: "Metropolen"

Zeitraum: 26.10.2015 - 03.01.2016

 

Matjeskarte

Rote Bete-Kartoffel-Suppe
mit Matjesstreifen                                                                                           € 5,30
 

Matjes Tatare „natur“

mit halbgetrockneten Tomaten (7,19), frischer Gurke,
Limonenabrieb, Kräutern, rote Zwiebeln und dunklem Baguette                  € 8,90

 

Zwei Matjes Doppelfilets mariniert (Rote Bete & Rosmarin)
auf Schwarzbrot mit Zwiebelnringen an einem kleinem Salatbukett(2,5,7)        € 9,80

 

Zwei Matjes Doppelfilets „natur“
mit Kartoffel-Gemüse-Rösti mit verschiedenen
Blattsalaten(2,5,7) und cremigen Frühlingslauchdip                                          € 14,50

 

Matjes „Hausfrauen Art“ Zwei Doppelfilets Matjes „natur“
mit einer Apfel-Zwiebel-Sahnesauce(3,5) an Salatbukett, dazu
servieren wir Bratkartoffeln                                                                             € 13,10

 

***

„Der Klassiker“ zwei Matjes Doppelfilets*
mit Zwiebelringen, grüne Bohnen mit Speckstippe,
dazu servieren wir Pellkartoffeln                                                                    14,30

 

*wahlweise mit :
Matjes „natur“ oder Matjes mariniert mit Rote Bete und Rosmarin oder
geräuchertem Matjes

Montag, 06.07.2015

Frische Pasta mit Gemüse und Hähnchenbruststreifen (gemischter Blattsalat mit Kräutervinaigrette)
7,90€/9,90€

Dienstag, 07.07.2015

großer gemischter Salat mit Rindfleischstreifen und Balsamicodressing
7,90€/9,90€

Mittwoch, 08.07.2015

Kalbssteak an fruchtig scharfem Curry dazu Wildreis (Blattsalat mit Sprossen)
7,90€/9,90€

Donnerstag, 09.07.2015

Gemüselasagne an Tomatenragout (gemischter Salat)
7,90€/9,90€

Freitag, 10.07.2015

Rotzungenfilet an Weißweinsauce und Gemüsereis (Eisbergsalat mit Zitronenvinaigrette)
7,90€/9,90€

Mittagstisch von 12.00 - 15.00 Uhr solange der Vorrat reicht
 

KLASSIK OPEN-AIR
rhytmisch spannende Musik aus Amerika

Das Konzert ist wegen Unwetterwarnung verlegt in den GW1-Hörsaal der Uni (Universitätsallee, gegenüber vom Universum). Beginn 19.00 Uhr - Eintritt frei

TANGOORCHESTER, POPCHOR UND
ORCHESTER & CHOR DER UNI BREMEN
SO 05. JULI AB 19 UHR
EINTRITT FREI

orchester


www.orchester-und-chor.uni-bremen.de

Das Haus am Walde ist ein Restaurant mit Café und Biergarten am Bremer Stadtwald. Hier kommen die Leute schon seit fast hundert Jahren vorbei, wenn sie sich kurz im Grünen entspannen und dabei etwas Gutes essen und trinken wollen. Manche kommen auch nur, um sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Das machen wir selber auch gern.

Wir wünschen uns für unser Haus am Walde, dass sich unsere Gäste wohlfühlen, freundlich zueinander sind und dabei leckeres Essen genießen. Letzteres ist uns sehr wichtig, deshalb backen wir unseren Kuchen immer noch selber, achten auf die Nachhaltigkeit unserer Produkte und holen unser Fleisch lieber aus Holstein als aus der weiten Welt.

Außerdem mögen wir Kunst. Darum hängen im Restaurant (käufliche) Gemälde von wechselnden Künstlern, und darum finden in unserem Biergarten regelmäßig Konzerte statt. Kommen Sie mal vorbei – wenn auf der Bühne jemand singt und die Sonne hinter dem Stadtwald untergeht, das ist ziemlich schön.

Falls wir selbst einen Moment Zeit haben, genießen wir das Treiben um uns herum; den Stadtwald samt Bürgerpark, in dem an schönen Tagen halb Bremen spazieren geht; die Leute, die auf einer Radtour durchs Blockland bei uns haltmachen; die historischen Torfkähne, die vorn am Fleet abfahren. Und die vielen Menschen, die es sich drinnen im Café oder draußen im Garten gutgehen lassen. Herzlich willkommen!